Versuche im Homeschooling

Die Aufgaben der 3. Klassen waren geprägt von vielen Versuchen aus diversen physikalischen Teilgebieten. Inspiriert vom physikalischen Adventkalender der Physikdidaktik Salzburg durften die Schüler alleine oder mit Familienmitgliedern experimentieren.

 

Das Knastfeuerzeug

Anleitung: https://youtu.be/hGtUZaFTKFc

Ein Schwamm unter Druck

Anleitung: https://youtu.be/0FiSFJvkf0U

Der Kugelschreibertrick

Material: 5-6 Würfeln aus einer Spielebox, 1 Kugelschreiber mit Knipsvorrichtung, 10-Cent-Münze
Durchführung: Baue zuerst mit den Würfeln einen Turm, stecke zwischen dem 3. und dem 4. Würfel eine Münze dazwischen. Sie soll seitlich aus dem Turm ragen. Nun versucht man durch Knipsen mit dem Kugelschreiber die Münze aus dem Würfelturm zu kicken.
Physikalische Erklärung: Auf Grund der Trägheit der Würfel bleiben diese stehen.


Bälle in Bewegung

Material: Schnur, zwei verschieden schwere Kugeln, Klebeband
Durchführung: Die zwei Kugeln werden mit Hilfe des Klebebands an der Schnur befestigt und aufgehängt. Nun probiert man sie durch Anblasen aus der Ruhe zu bringen.
Physikalische Erklärung: Auf Grund der geringeren Masse und der dadurch bedingten geringeren Trägheit des einen Balles gelingt dies leichter als beim anderen.
Achtung: Die Kugel kann beim heftigen Anblasen ins Gesicht schlagen!

Geldschein zwischen den Flaschen

Material: zwei leere Flaschen mit gleich großer Flaschenöffnung, Geldschein
Durchführung: Auf eine Flaschenöffnung legt man einen Geldschein und klemmt ihn mit der zweiten Flasche fest, die verkehrt auf die Flaschenöffnung gestellt wird.
Physikalische Erklärung: Zieht man den Schein ruckartig heraus, fällt die obere Flasche auf Grund der Trägheit nicht um.
Achtung: Helfer sollen bereitstehen, um die Flasche aufzufangen, falls der Versuch schief geht! Man kann auch Polster rund herum legen.


Der feuerfeste Luftballon

Anleitung: https://youtu.be/0jgLsXDvTRU

Das Kartenwettfallen

Anleitung: https://youtu.be/tJ2jGA46vpo

Entzündlicher Rauch

Anleitung: https://youtu.be/7vFsvPDRGDA



Viel Spaß beim Experimentieren wünscht Sigrid Wagner