Informationen an die Schulgemeinschaft am 1.4.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

Sie und ihr haben sicher bereits vernommen, dass wir uns weiterhin mehr online treffen werden als von Angesicht zu Angesicht. Ein Ende-Datum ist noch offen.

Uns ist bewusst, dass die Heimarbeit eine enorme zusätzliche Herausforderung darstellt, die in manchen Familien die Nerven und die Möglichkeiten bereits zur Grenze strapaziert. Ich bin mächtig stolz auf den Fleiß und die Kreativität, die ich täglich erfahre und mitgeteilt bekomme, wenn Erzählungen und Lösungen von Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen zu mir gelangen. Wir nehmen die Mitteilungen ebenso ernst, wenn etwas nicht so gut funktioniert und strengen uns um Unterstützung an. Nach Mitteilung der Klassenvorstände erreichen wir 99% unserer SchülerInnen regelmäßig. Das ist absolut spitze.

Für die Zeit nach Ostern bereiten wir heute schon eine noch einfachere Struktur  vor, damit Kommunikationsmöglichkeiten und Rückmeldungen leichter und persönlicher werden. Jede*r Teilnehmer*in weiß dann auf einen Blick, welche Aufgaben noch zu erledigen sind und wo man hinschauen muss, um den Überblick zu behalten. Manche Gruppen arbeiten heute schon damit und sind mit dem Angebot sehr zufrieden. Das Angebot liegt in office.com und heißt TEAMS (in office365)

Da bereits alle SchülerInnen im office365 des sum-rg aktiv sind, wird die Umstellung leicht. Dazu empfehlen wir ein kurzes Video anzusehen (7min) und die beilegende Anleitung zu lesen – alles andere ist selbsterklärend – vor allem für Kinder und Jugendliche 🙂.

Unsere Lehrer*innen sind beauftragt, nach den Osterferien alles über dieses Portal  (Teams) zu kommunizieren und mit Augenmaß, „Herz und Hirn“ (BM Faßmann) nicht nur vertiefende, sondern auch neue Themen aufzubereiten und verstärkt in Kommunikation zu den SchülerInnen zu treten, wo dies nicht schon passiert.

Dazu werden wir Lehrer*innen in den unterrichtsfreien Tagen vor Ostern ausführliche Fortbildungen organisieren und online abhalten – natürlich alles in Heimarbeit.

Bitte scheuen Sie nicht davor zurück, sich umgehend beim KV oder einem der Helpdesks zu melden, wenn es Schwierigkeiten gibt oder Betreuungsbedarf entsteht.

Abschließend möchte ich für Sie und euch wichtige Aussagen des Bildungsministeriums in Hinblick auf unsere Schule zusammenfassen:

  • In der Zeit der Heimarbeit bieten wir weiterhin unsere tatkräftige Unterstützung.
  • Wir achten darauf, dass kein neuer Leistungsdruckentsteht und fördern einen geregelten Alltag.
  • Alle werden einen Abschluss erhalten und wir nützen den Spielraum in der LBVO weitestgehend aus, um Leistungsdruck zu minimieren. Dies gilt ebenso für unsere Maturant*innen, wie für unsere ganz jungen Schüler*innen. 
  • Alles was jetzt geübt wird verbessert die Mitarbeitund somit die Gesamtnote.
  • Die Direktion sorgt in Kooperation mit den KV und Klassen- Lehrer*innen für eine wohl dosierte Anstrengung in ausgewählten Fächern, damit auch in der kommenden Zeit Neugier angeregt und Kompetenzen erreicht werden können.

Der digitale Kompetenz-Gewinn jagt gerade durch die Decke.
Jetzt hoffen wir alle, dass die Infektionszahlen genau entgegengesetzt verlaufen.

Alles Gute und gsund bleim!

Mag. Jochen Gaderer
Direktor
www.sum-rg.at
+43(0)662-627385

Links zur Nutzung von Teams: